Medizinrad

Du willst wissen, wer Du wirklich bist und mutig auf dem Weg des Herzens unterwegs sein? Gerne zeige ich Dir den Weg in alle Himmelsrichtungen hin zu Dir.

«Das Medizinrad ist der Lebensweg des Menschen. Es ist eine Art, das Universum zu verstehen. Es ist der Weg, der von Friedenshäuptlingen unseren Lehrern gegeben wurde, und den sie an uns weitergaben. Das Medizinrad ist alles, was den Menschen ausmacht.»

Cheyenne

Für mich selbst ist das alte Medizinrad der Hopi- und Navajo-Indianer ein unendlich kostbares Geschenk, welches ich von ganzem Herzen, in tiefer Dankbarkeit und mit kraftvoller Freude weitergebe. Im Dialog mit der Natur können wir lernen, wieder Medizin zu werden für uns selbst und für andere.

Das Medizinrad erschliesst heilsame Zugänge zu Dir selbst und verbindet Dich (wieder) mit der Welt, den Elementen, den Pflanzen, Tieren – dem Wissen, dass alles miteinander verbunden ist und wir Teil einer grossen Familie sind.
Gefühle von Einsamkeit, mangelnde Selbstachtung, innerer Stress durch Leistungsdruck, Selbstzweifel, Mut- und Orientierungslosigkeit lösen sich auf – das eigene «Strickmuster» kann sich verändern, es wird frei, persönlich, mit selbst gewählten Farben. Du weisst wieder, dass Du ein Geschenk bist. Ein Geschenk für diese Welt, weil Du DU bist.

Zwei Möglichkeiten, das indianische Medizinrad kennenzulernen

Für mich selbst ist das Medizinrad der Hopi- und Navajo-Indianer ein unendlich kostbares Geschenk, welches ich von ganzem Herzen, in tiefer Dankbarkeit und mit kraftvoller Freude weitergebe. Im Dialog mit der Natur können wir lernen, wieder Medizin zu werden für uns selbst und für andere.

1. Einführungsjahr ins Medizinrad in der Gruppe

Der alte Weg des Medizinrads ist keine Weiterbildung, sondern eine Lebensschule in Form von Herzensbildung. Im Verlauf eines Jahres erforschen wir gemeinsam jede einzelne Himmelsrichtung, um einmal rund ums Medizinrad zu reisen. Jede Himmelsrichtung ist wie ein Werkzeug, steht für ein Element, für eine Kraft, für ein Thema, eine Aufgabe, eine Ressource. In den Intensivtagen und -nächten vertiefen wir unser Verständnis in Zeremonien draussen in der Natur und lernen, wie man mit dem Medizinrad und seinen Himmelsrichtungen selbständig arbeiten kann.

Voraussetzung für diese Arbeit:

  • Du hast den Wunsch, den Weg Deines Herzens mutig und aufrecht zu gehen.
  • Du bist bereit, Dich auf Dich selbst und allem, was in Dir ist, einzulassen.
  • Du bist verbindlich und kannst für ein Jahr gemeinsam mit anderen Menschen einen Kreis bilden, darin Deinen Platz einnehmen.
  • Du bist bereit, Deine Gefühle, Gedanken, Erkenntnisse aufrichtig zu teilen, um in respektvoller Offenheit von- und miteinander zu lernen.
  • Du fühlst Dich aufgehoben und wohl alleine in der Natur.
  • Du bist physisch und psychisch stabil und konsumierst keine Drogen.

Dauer: Zwei Blöcke von jeweils Freitagnachmittag ab 16:00 Uhr bis Sonntag 17:00 Uhr in Zürich, 4 Intensivtage in einem Seminarhaus in der Schweiz und ein abschliessender Samstag mit Abendessen in Zürich.

Nach Vollendung des Einführungsjahres weisst Du, ob Dir dieser Weg entspricht und Du hast die Möglichkeit, Dich für ein oder zwei weiterführende Jahre zu entscheiden.

Kosten

Preis für das ganze Einführungsjahr: 1400.- Franken (ohne Kost und Logis)

2. Medizinrad in privaten Doppelstunden als weitere Möglichkeit

Für Menschen, die – aus welchem Grund auch immer – nicht am Einführungsjahr in der Medizinrad-Gruppe teilnehmen können oder wollen, habe ich ein Angebot für «Alleinreisende» entwickelt. In jeweils zwei Stunden pro Himmelsrichtung begleite ich Dich im Verlaufe eines Jahres auf Deiner Reise durch das Medizinrad. Mittels «Hausaufgaben» vertiefst Du das erfahrene Wissen alleine für Dich in der Natur.

«Die grösste Wunde der Menschheit: nicht verbunden sein mit sich selber. Mitgefühl mit anderen kann man erst haben, wenn man Mitgefühl mit sich selber hat. Das ist Tatsache.»

Daniela Rupp

Zeit / Tarife

Eine Medizinrad-Sitzung dauert in der Regel 120 Minuten. Die Kosten für 60 Minuten richtet sich nach Deinem monatlichen Nettoeinkommen:

weniger als 3500 CHF

80CHF

zwischen 3500 und 4500 CHF

100CHF

4500 CHF plus

120+CHF
  • Der höchste Preis ist bei mir der „Sozial-Tarif“. Damit machst Du es möglich, dass andere Menschen, die viel weniger Geld verdienen, ebenfalls zu mir in die Beratung kommen können.

«Und in den Wald gehe ich, um meinen Verstand zu verlieren und meine Seele zu finden.»

John Muir