Home 2017-08-22T19:00:32+00:00

Beratung

Du weisst gerade nicht wie weiter im Leben? Gerne begleite ich Dich ein Stück auf Deinem Weg, bis Du Deine Antwort auf das Wie gefunden hast…

Medizinrad

Du möchtest herausfinden wer Du wirklich bist? Es ist Dein Wunsch mutig auf dem Weg Deines Herzens unterwegs zu sein?

Lomilomi

Du suchst Berührung und Heilung für Körper, Seele und Geist? Die traditionelle Lomilomi-Massage bringt Dich in Deine Kraft…

Der Kopf ist rund, damit das Denken seine Richtung ändern kann.

Francis Picabia

Wendezeiten

Manchmal weiss man nicht wie weiter…

Zwischen Geburt und Tod erleben wir viele grosse und kleine Wendezeiten, die wir meistern müssen, ob wir das wollen oder nicht. Bestenfalls können wir in diesen Wendezeiten innerlich wachsen, Neues entdecken und uns weiterentwickeln. Manchmal aber will uns das alleine nicht gelingen.

Wendezeiten können sich langsam, unaufhaltsam anbahnen und wir gleiten unbemerkt in eine Krise. Manche Wendezeiten brechen völlig unerwartet in unser Leben und Erleben ein und wir finden uns wieder in einem Strudel von Angst und Stress. Wendezeiten, ob gross oder klein, verunsichern uns weil wir ihnen nicht ausweichen können. Wendezeiten laden Dich ein: mit Deinem Herz zu hören, mit Deinem Herz zu sehen, Deine Herzenssprache zu finden und Deine Träume und Wünsche ernst zu nehmen damit Du sie wachtanzen kannst.

Gerne begleite ich Dich ein Stück auf Deinem Lebensweg, damit Du ihn beherzt und selbstbestimmt alleine weiter gehen kannst.

Jeder Mensch hat seine ganz individuellen Stressmuster. Diese physischen und gedanklichen Verhaltensmuster dienen grundsätzlich unserem Schutz. Doch in anhaltenden, komplexen Stresssituationen können sie aus dem Ruder laufen. Menschen beginnen die Kontrolle in den Lebensbereichen „Arbeit, Gemeinschaft und Liebe” und über sich selbst zu verlieren.

Die Zeit fliegt mir um die Ohren
ich renne, denke, atme immer schneller
immer mehr, noch mehr, und das und das und das auch noch
ich muss schneller, ich muss besser, ich muss effizienter, ich MUSS
jetzt, und morgen, und dann und dann auch noch
am besten schon gestern, am besten flexibel
nur ja nicht die Kontrolle verlieren
nur ja keinen Fehler machen jetzt
nur ja nicht entspannen jetzt
nur ja nicht hinsetzen
dabei…
würd’ ich doch so gerne
SCHLAFEN
nur noch schlafen
in einen tiefen Winterschlaf abtauchen
und wenn ich aufwach’
ist alles
wieder
GUT

Erziehung ist eine der verantwortungsvollsten Aufgaben, der man sich in einem Menschenleben stellen kann.

Wir alle gehen von eigenen, mehr oder weniger bewussten Vorstellungen aus, was Erziehung ist und wie sie sein sollte. Aus der eigenen Kindheit bringen wir tief verinnerlichte Erfahrungen und Verhaltensmuster mit und stehen gleichzeitig einer multikulturellen, sich rasch verändernden Konsum- und Leistungsgesellschaft mit einem kontrovers diskutierten Bildungssystem gegenüber.

Mittendrin, im Stress: die grossen und kleinen Kinder, die überfordert sind, in ihren Verhaltensweisen überborden, Schulängste entwickeln, sich nicht mehr konzentrieren, an Schlaflosigkeit leiden oder schlimmstenfalls traumatische Erfahrungen in sich tragen, die sie alleine nicht bewältigen können.

Und manchmal verspürt man als Vater/Mutter eine tiefe Ratlosigkeit und Trauer, dass das Kind so anders ist als man es sich wünscht und man es nur so schwer verstehen kann.

Gerne begleite ich Dich in Deiner anspruchsvollen Tätigkeit des Erziehens, sei es als

  • Mutter/Vater
  • Alleinerziehende/Alleinerziehender
  • Patchworkfamilie
  • Regenbogenfamilie
  • Pflegemutter/Pflegevater
  • Lehrperson/Kindergärtnerin/Hortleiterin
  • Grossmutter/Grossvater
  • Tagesmutter

Meine veröffentlichten Artikel zum Thema „Erziehung ohne Strafen“:

«Ich bin kein Teenager mehr! Aber auch noch nicht erwachsen…»

Steckst Du in einer Krise, weisst Du nicht mehr wie weiter und brauchst jemanden zum reden? Jemand der Dir zuhört, ohne gleich zu bewerten? Du denkst, Du brauchst keine Therapie und schon gar keinen Psychiater – dann ist eine psychologische Beratung vielleicht genau das Richtige für Dich.
Der Lebensübergang zwischen Teenager sein und Erwachsenenleben ist wohl eine der grössten Herausforderungen überhaupt! Diese Lebensphase ist geprägt von heftigen Gefühlen und happigen Themen: Stress, Freudentaumel, Angst, Neugierde, tiefe Verunsicherung, flammende Liebe, Risikobereitschaft, sich mal sexy und mal hässlich fühlen, Einsamkeit, Ungeduld, Verlustängste, grosse Träume, tolle Ideen, verrückte Pläne, schmerzliche Enttäuschungen, Scheidung der Eltern, Gewalterfahrungen, die Frage nach der sexuellen Orientierung, Liebeskummer, Wut, Leistungsdruck oder Mobbing in der Schule, heimliche Sehnsüchte, Einstieg ins Berufsleben, Loslösung und Abgrenzung von der Familie, Auszug aus dem Elternhaus, Bildung eines eigenen Beziehungsnetzes…

Wer bin ich? Wie möchte ich gerne sein? Wer möchte ich werden?
Gerne hisse ich zusammen mit Dir die Segel, um das stürmische Meer zu befahren, bis Du Dich den Wellentälern und -kämmen alleine gewachsen fühlst!

Falls Du die Stunden bei mir selbst bezahlen willst, weil Du nicht mehr von Deinen Eltern abhängig sein möchtest, biete ich Dir den Jugendtarif von Fr. 60.-/h.

Zu welcher Farbe auch immer du gehören magst
gerne begleite ich Dich
damit Du
selbstsicher und selbstbestimmt leben
und Deine Träume
wahr werden lassen kannst.

Bi
Lesbisch
Schwul
Mama oder Mami
Papa oder Papi
Regenbogenkind
3 oder mehr Eltern

Hier ein spannender Artikel über die Regenbogenkinder in der Schweiz.

Wir Menschen sind soziale Wesen.
Ob jung oder alt – wir möchten lieben und geliebt werden.
Dazugehören, einen Platz haben.
Geben und empfangen.
Verstehen und verstanden werden.
Einander zugeneigt sein und gleichzeitig sich selbst nicht verlieren.
Körperlich sein, spielerisch wahrnehmen, liebevoll und im Vertrauen.
Sinnlichkeit, Erotik und Sexualität leben.
Grenzen wahrnehmen, setzen und respektieren können.

Doch manchmal will uns die Liebe nicht gelingen.

Ich begleite Dich dabei auf Dein Herz zu hören
Deine Herzenssprache (wieder) zu finden,
auf dass Du Dein Herz öffnen und liebevoll schützen kannst.

Die Selbstliebe erst, macht die Liebe zum Freudenfest.

Manche beschreiben die Zeit nach der Pensionierung als «ewige Ferien», für andere ist es ein Fall ins Leere. Die Zeit vor und vor allem nach dem Austritt aus dem Berufsleben wirft viele Fragen auf: Wer bin ich – ohne die Rolle, die Aufgabe und den Erfolg meines Berufes? Wer will ich werden? Was macht mich zufrieden, was erfüllt mich? Was mache ich mit meiner Zeit?

Eine Pensionierung kann Stress oder gar eine Krise auslösen, doch das muss nicht sein. Das Leben, bisherige Werte, Beziehungen, Gewohnheiten und Ziele wollen hinterfragt werden. Vage Gefühle, alte Träume, funkelnde Ideen können Gestalt annehmen und zu neuen Zielen werden.

Gerne begleite ich Dich in Deinem Prozess, Dir den Garten Deiner Träume zu erschaffen, das Unkraut zu jäten, die Früchte Deines Lebens, Deiner Liebe zu ernten und auch die Grenzen Deines privaten Reiches sinnvoll zu gestalten.

Fit für das Alter: Die fünf Lebensaufgaben ernst nehmen

Ein neues Leben kündigt sich an. Die Hebamme hilft der werdenden Mutter,
sich auf die Geburt vorzubereiten und geleitet das kleine Kind mit ruhiger und sicherer Hand ins neue Leben. Zum Leben gehört – wie die Liebe – der Tod dazu, das Sterben beginnt im Moment der Geburt. Tritt der Tod in unser Leben, folgt ihm meist die Krise auf den Fersen. Auf den Prozess des Sterbens kann man sich vorbereiten. Ich begleite Dich behutsam und respektvoll in diesem schwierigen und persönlichen Lebensprozess der eigenen Vergänglichkeit und der von Dir geliebten Menschen.
Den Tod und die Trauer persönlich nehmen, sich die dazu notwendige Zeit geben – als eine Quelle der Inspiration, hin zu Freude und tiefem Vertrauen.

«Wenn die Wellen über mir zusammenschlagen
tauche ich hinab nach Perlen zu fischen.»

Mascha Kaléko

Humor und Geduld ergeben eine unwiderstehliche Mischung.

Wilhelm Busch

Methoden

Passend zu Deiner Lebenssituation und den damit verbundenen Herausforderungen finden wir im offenen Austausch gemeinsam heraus, welche der untenstehenden Methoden im Moment für Dich die Richtige ist.

Die einzelnen Methoden lassen sich auf Wunsch gut kombinieren. Manchmal aber ist eine ganz bestimmte Methode genau der richtige Schlüssel um neue Räume zu erschliessen und auf dem persönlichen Weg den nächsten Schritt zu tun. Eine besonders hilfreiche und nachhaltige Methode ist die Körperarbeit der organismisch-integrativen Psychotherapie (OIP). Sie ermöglicht es, ohne viel Reden und Analysieren, die eigenen Verhaltensmuster direkt zu beeinflussen, zu regulieren und umzugestalten.

Nach Möglichkeit beziehe ich die Verbindung mit der Natur in den Beratungsprozess mit ein, denn sie ist die grösste Heilerin.

  • Ressourcen- und lösungsorientiertes Gespräch
  • Körperarbeit der organismisch-integrativen Psychotherapie, OIP
  • Tagtraumverfahren aus der Katathym-imaginativen Psychotherapie
  • Medizinradarbeit in der Natur
  • Rituale
  • Meditation
  • Hawaiische Körperarbeit, Lomilomi-Massage
  • Schamanische Techniken der Foundation for Shamanic Studies, FSS